Bereiche

proWerk unterteilt seine Arbeit in fünf Geschäftsfelder. Die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) unterteilt sich in zwei Arbeitsfelder. Im Berufsbildungsbereich werden Menschen mit Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung individuell rehabilitiert und für das Berufsleben qualifiziert. In den Arbeitsbereichen der Werkstätten können die Werkstattbeschäftigten ihre Teilhabe am Arbeitsleben realisieren. 

Im Geschäftsfeld Berufsausbildung sind Berufsbildungswerk und Ausbildung+ zusammengefasst. Das Berufsbildungswerk ist spezialisiert auf Menschen mit Epilepsie. Ausbildung+ konzentriert sich auf Menschen mit einer Lernbehinderung. Insgesamt wird in 28 anerkannten Berufen ausgebildet (BBW Bethel und Ausbildung+). Einen Kontakt zu Betrieben stellt der Integrationsfachdienst (IFD) her; dabei begleitet der IFD seine Klienten intensiv. 

 

In den Arbeitsmarktprojekten bieten wir für unterschiedliche Zielgruppen differenzierte Beratungs-, Bildungs- und Qualifizierungsangebote an. Die proJob.Bethel gGmbH schließlich agiert selbst wie ein Unternehmen. Besonders betroffene Schwerbehinderte, die nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt werden können, arbeiten hier in verschiedenen Geschäftsbereichen, die als Wirtschaftsbetriebe des freien Marktes für den freien Markt arbeiten.

Kontakt

proWerk Geschäftsführung

Quellenhofweg 25
33617 Bielefeld
Tel. 0521 144-1816
Tel. 0521 144-3471
Fax 0521 144-4384
prowerk(at)bethel.de