Werkstatt für behinderte Menschen

In den Werkstätten für behinderte Menschen von proWerk können Menschen mit Behinderung oder psychischer Beeinrächtigung am beruflichen Alltag teilhaben. Sie arbeiten hier in dem Bereich, der ihren Fähigkeiten, Wünschen und Interessen entspricht. Darin orientiert proWerk sich am allgemeinen Arbeitsmarkt. In Praktika haben neue Beschäftigte die Chance, verschiedene, der zahlreichen und sehr unterschiedlichen Werkstattbereiche kennenzulernen. Innerhalb der Werkstatt reicht das Arbeitsspektrum von einfachen Tätigkeiten bis zu sehr anspruchsvollen Aufgaben, wie die Einrichtung und Bedienung von Maschinen.

Qualifiziertes Fachpersonal sorgt dafür, dass der berufliche Alltag zu einer Selbstverständlichkeit wird. Gemeinsame Feste und Ausflüge stärken das Gemeinschaftsgefühl. proWerk ist Träger einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) nach § 136 SGB IX.

Kontakt

proWerk, Arbeitsberatung / Aufnahme Werkstätten

Barbara Frei
Nazarethweg 4
33617 Bielefeld
Tel. 0521 144 5656
Fax 0521 144 1373

barbara.frei(at)bethel.de